Grüne schenken Gemeinde 3.000 Frühlingszwiebeln

Frühlingsblüher wie Krokusse, Anemonen, Wildtulpen oder Traubenhyazinthen bieten Insekten im Frühjahr erste Nahrungsquellen. „Mit dieser Maßnahme wollen wir nicht nur einen Beitrag zum Artenschutz leisten, sondern Jesteburg weiter aufblühen lassen,“ erläutert Initiatorin Petra Finnern. „Bauhofleiter Lars Schmidt hat uns bei der Auswahl der insektenfreundlichen Zwiebeln beraten, die aus 30 verschiedenen Sorten bestehen. Da die Kreiselfläche vor Famila sowieso mit Blumenzwiebeln bepflanzt werden sollte, bot sich ein gemeinsames Engagement an.“ Herr Schmidt wird ebenfalls vor Ort sein und die Aktion anleiten.

Jede helfende Hand ist willkommen. Ob Sie als Groß- oder Kleinfamilie, Verein, Firma oder Solo teilnehmen, stundenweise oder die ganze Zeit unterstützen: Sie alle sind herzlich eingeladen, mitzumachen und damit die Vielfalt der Arten zu unterstützen!

Treffpunkt: Am 09. Dezember um 10.00 Uhr bei Famila, ab 12.00 Uhr sorgen wir für eine kleine Stärkung.

Bitte bringen Sie eine kleine Gartenschaufel, Gartenhandschuhe oder Spaten mit!

Wer mehr wissen möchte, meldet sich gerne bei der Organisatorin:

Petra Finnern – petra@gruene-jesteburg.de

Alle Neuigkeiten mitbekommen!

Artikel kommentieren

Kommentar verfassen