Bildung

Bildung

„Gute Schule für alle“ !

Endlich werden die Grundschulen in Jesteburg und Bendestorf nacheinander zu pädagogisch modernen und ökologisch sowie energetisch vorbildlichen Ganztagsschulen umgebaut bzw. neu gebaut. Dies ist eines der wichtigsten bildungspolitischen Ziele unserer grünen Ortspolitik. Dabei wird der Ganztag ein freiwilliges Angebot sein. Wir wollen allen Kindern in der Samtgemeinde ein hochwertiges Bildungsangebot machen – in Schulen, in denen sich die Schüler*innen wohl fühlen, gemeinsam zu Mittag essen können, vielfältige pädagogische und freie Angebote am Nachmittag erhalten und auf großzügig ausgestattetem Schulgelände toben, spielen und lernen können.

Die wichtige Etappe für unser dörfliches Bildungsangebot haben wir bereits mit der Einrichtung der ‚Oberschule Jesteburg mit gymnasialem Angebot‘ geschafft, allerdings ist hier nach der zehnten Klasse Schluss (Oberschulen dürfen trotz gymnasialen Angebots keine Oberstufe einrichten).

Dadurch, dass der Landkreis Harburg aktuell im Landkreis eine Schulentwicklungsplanung durchführt und im Kreistag neu über die Ausgestaltung der Schulstandorte entscheiden wird, kommt jetzt erneut Bewegung in das Thema Oberstufe für Jesteburg.

Im Zusammenhang mit diesem Entscheidungsprozess fordern wir vom Kreistag die Umwandlung unserer Oberschule in eine IGS mit Oberstufe. Dies befürworten sowohl das Kollegium der Oberschule als auch 89(!) Prozent der hierzu befragten Kita- und Grundschuleltern. Eine Resolution pro IGS, eingebracht von den drei Gründungsmitgliedern der Schulinitiative, wurde im Mai 2021 einstimmig im Samtgemeinderat angenommen. In dieser Resolution haben wir uns ausdrücklich für die Kooperation mit einer IGS in Hanstedt ausgesprochen.

Für das Ziel, dass alle Kinder unserer Samtgemeinde die Chance erhalten, vor Ort ihren bestmöglichen Abschluss zu erreichen – bis hin zum Abitur werden wir GRÜNEN weiterkämpfen.

Bildung inklusive Gemeinschaft (BinG)

Inklusion, die Einbeziehung aller in unsere Gemeinschaft, ist seit Jahren zentrales Ziel des Bildungskonzeptes der Samtgemeinde. Besonders im Netzwerk BinG (Bildung inklusive Gemeinschaft) tauschen sich Vertreter*innen der Kindertagesstätten, der Schulen, der pädagogischen Mittagstische, des Forellenhofs, von Jugend aktiv e.V. seit Jahren erfolgreich über pädagogische Herausforderungen aus und entwickeln gemeinsame Konzepte.

Die pädagogische Zusammenarbeit mit der Leuphana Universität Lüneburg wird dadurch gestärkt, dass Jesteburg eine ‚Campus Community‘ geworden ist. Diese überregionale Zusammenarbeit wollen wir GRÜNEN stärken.

Viele ehrenamtliche Unterstützer*innen setzen sich sehr engagiert mit dem Ziel Inklusion bei der Betreuung und der Bildungsarbeit für die Menschen mit Fluchterfahrung ein. In Kooperation mit offiziellem Betreuer*innen gelingt die Inklusion in unsere Gemeinschaft.

Wir GRÜNEN haben diese positive pädagogische und soziale Entwicklung kontinuierlich ohne parteipolitisches Profilinteresse begleitet.  Diesen sensiblen Inklusionsprozess werden wir GRÜNEN gemeinsam mit anderen Aktiven weiterhin fortsetzen.

Schließlich setzen wir Grünen uns dafür ein, dass unter anderem im Schul- und Kindergartenbau die Inklusionsanforderungen ausdrücklich berücksichtigt werden und die Personalstellen Sozialpädagogik und Koordination für Menschen mit Fluchterfahrung in der Verwaltung erhalten bleiben.